Angebot Pneumologie

Die Pneumologie befasst sich mit der Diagnostik, Therapie und Prävention aller Arten von Lungenkrankheiten und Atemwegserkrankungen.


Unser Pneumologie-Facharzt arbeitet eng mit der Funktionsdiagnostik und der Endoskopie zusammen. Gemeinsam klären sie die Funktionen der Atemorgane ab hinsichtlich:

  • Asthma 
  • Chronischer Bronchitis und Lungenemphysem 
  • Husten 
  • Atemnot 
  • Auswurf 
  • Erkrankungen des Brustfells 
  • Schnarchen und anderer Atemstörungen im Schlaf 
  • Leistungsfähigkeit

Unser Leistungsspektrum


Diese Atemwegserkrankungen behandeln wir

  • Asthma 
  • Chronischer Bronchitis 
  • Lungenemphysem 
  • Lungenentzündung und Atemwegsinfekte 
  • Bronchiektasen 
  • Lungenfibrose 
  • Lungenkrebs 
  • Tuberkulose 
  • Erkrankungen des Brustfells (Ergüsse, Mesotheliom) 
  • Zystische Fibrose 
  • Pneumothorax

Apparative Untersuchungen

  • Bronchoskopie (Lungenspiegelung) 
  • Thorakoskopie
  • Arterielle Blutgasanalyse
  • Abklärungen bei Sauerstoffbedürftigkeit
  • Lungenfunktion
  • Bronchoprovokation
  • CO-Diffusion
  • Ergospirometrie
  • Prick-Test
  • Stickstoffmonooxid in Ausatemluft
  • Nächtliche respiratorsiche Polygraphie
  • 6-Minuten Gehtest

Ambulante Pulmonale Rehabilitation (APR)

Die ambulante pulmonale Rehabilitation ist ein Programm für Menschen, die in ihrem Alltag durch eine Lungenkrankheit und den damit verbundenen Symptomen wie Atemnot, chronischem Husten und nachlassender Leistungsfähigkeit beeinträchtigt sind. Durch ein gezieltes Training lässt sich die Lebensqualität wesentlich verbessern und der Alltag einfacher gestalten.

Das Programm ist durch die Schweizerische Gesellschaft für Pneumologie (SGP)anerkannt und wird in enger Zusammenarbeit mit Lunge Zürich angeboten.

Flyer Ambulante pulmonale Rehabilitation

APR-Anmeldeformular

Konsiliarische Facharztsprechstunde

Für die Betreuung der amulanten und stationären Patientinnen und Patienten führen wir eine konsiliarische Facharzt-Sprechstunde in der Pneumologie durch.

 

Team

Porträt

Der Leitende Arzt der Pneumologie Dr. Christian Alfaré führt zusammen mit dem Fachpersonal der Endoskopie und der Funktionsdiagnostik pro Jahr rund 1600 ambulante und stationäre Untersuchungen durch.


Pneumologische Untersuchungen werden in den Räumen der Endoskopie und der Funktionsdiagnostik durchgeführt. Dort stehen modernste Geräte für patientenfreundliche Untersuchungen zur Verfügung. Ein Beispiel dafür ist die Bronchoskopie – eine endoskopische Untersuchungsmethode zur Spiegelung der Lunge.

Spiegelung der Bronchien (Bronchoskopie)

Die Bronchoskopie ist eine Untersuchungsmethoden zur Erkennung von Krankheiten der Atemwege und der Lunge. Benutzt wird ein flexibles optisches System (Bronchoskop), ein dünner schwarzer Schlauch mit einem Durchmesser von 3-6 mm, der über die Nase oder durch den Mund in die Luftröhre eingeführt wird. Da die Atemwege nicht mit Schmerzfasern ausgestattet sind, ist die Bronchoskopie schmerzlos. Unangenehm ist lediglich ein mehr oder weniger ausgeprägter Hustenreiz. Deshalb wird vor und während der Untersuchung eine örtliche Betäubung der Schleimhaut durchgeführt, mit oder ohne Gabe eines leichten Schlafmittels. Während der Untersuchungen können Gewebeproben zur Diagostizierung entnommen werden.

Konsiliarische Facharzt-Sprechstunde 

Zusätzlich gibt es eine konsiliarische Facharzt-Sprechstunde zur Betreuung der ambulanten und stationären Patientinnen und Patienten.

Kontakt

Montag bis Freitag: 08:00 bis 17:00 Uhr

 

Tel.: +41 (0)44 911 12 82
Fax: +41 (0)44 911 13 60

 

Postanschrift  
Spital Uster  
Medizinische Klinik  
Oberarztsekretariat  
Brunnenstrasse 42  
8610 Uster